Gründung der Landesgruppe NRW des Blockchain Bundesverbands

Gründung der Landesgruppe NRW des Blockchain Bundesverbands

Köln, 11. April 2019 – Enthusiastische Beteiligung beim ersten Treffen der NRW-Landesgruppe zur Bündelung von regionaler Expertise und Interessensvereinigung für Blockchain in NRW.

 

Aus dem ganzen Rheingebiet und NRW kamen 40 Vertreter aus Wirtschaft, Recht und Wissenschaft zusammen, um in Köln den Start der Landesgruppe NRW feierlich zu starten. Unter den Vertretern waren Konzern- und Verbandsvertreter, Anwälte, Entwickler und Start-up Gründer, wie auch interessierte Privatpersonen und Doktoranten. Die Landesgruppe NRW wird das Forum, um die fragmentierten Initiativen und verteilten Herkunftsorte der regionalen Experten zusammenzuführen, damit die Blockchain Gemeinschaft in NRW mit gebündeltem Wissen und Engagement koordiniert vorgehen kann. Die Ziele orientieren sich an denen des Blockchain Bundesverbandes, mit größerem Fokus auf die regionalen Bedürfnisse von Politik und Wirtschaft, sowie der Fach-Expertise der Teilnehmer. Insbesondere für die tragenden Industrien in NRW wie Chemie, Logistik, Handel, Energie und Medienwirtschaft bietet Blockchain-Technologie eine immer relevanter werdende Rolle ein, die für jede Branche verständlich eingebracht werden muss.

 

 

„Alle nennenswerte Krypto und Blockchain-Projekte stammen aus der Community“, damit leitete Andrei Martchouk, Geschäftsführer der KI decentralized und Gründer von CryptoMonday, der größten deutschen Krypto-Gemeinschaft Deutschlands, das Treffen der Landesgruppe ein. Darauf zielte auch der Zweck des ersten Treffens: dem Kennenlernen unter den Anwesenden, sowie um Gemeinsamkeiten und Ziele zu besprechen. Insbesondere kam hervor, dass die Landesgruppe sich auf Öffentlichkeitsarbeit und gemeinschaftliche Vermittlung der Möglichkeiten von Blockchain in der Region anstreben wird. Interessierte private und öffentliche Organisationen, Start-ups und Blockchain Enthusiasten in NRW sind herzlich willkommen sich der Landesgruppe anzuschließen.

 

 

Der Mitte 2017 in Berlin gegründete Blockchain Bundesverband e.V. stellt eine maßgebliche Säule der Blockchain-Aktivitäten in der Bundesrepublik Deutschland dar. Der Bundesverband erarbeitet in seiner Tätigkeit eine Vielzahl von Stellungnahmen und Positionspapieren für den Umgang mit der Blockchain-Technologie. Diese Ausarbeitungen werden dabei von Unternehmen, Aufsichtsbehörden und der Bundesregierung als eine Grundlage für ihre Entscheidungen herangezogen. Eine wesentliche Rolle dabei spielt der politische Beirat des Blockchain Bundesverbandes, der die Schnittstelle zwischen Verbandsarbeit und Politik darstellt.

 

Interessierten Journalisten stehen die Gründungsmitglieder für Fragen und Kontaktwünsche zur Landesgruppe NRW gerne zur Verfügung: Eric Holst

 

Dokumente:

SHARE IT

Posted in

Theo Beutel

2-governance-workshop-teilnehmer

Second Bundesblock Governance Workshop

Stellungnahme der Finance-Arbeitsgruppe zum Referentenentwurf zur Umsetzung der geänderten Geldwäscherichtlinie

Stellungnahme der Finance-Arbeitsgruppe zum Eckpunktepapier des BMF und BMVJ

1

Gründung der Landesgruppe NRW des Blockchain Bundesverbands

@

In letzter Zeit nicht aktiv