Gründung der Landesgruppe Sachsen des Blockchain Bundesverbands

Gründung der Landesgruppe Sachsen des Blockchain Bundesverbands

Chemnitz, 25. August 2019 – Erste entscheidende Mitwirkende für die Gründung der Landesgruppe Sachsen im Blockchain Bundesverband angemeldet. Startschuss der Vertretung und Interessensvereinigung zum Thema Blockchain im Land Sachsen.

 

Nach knapp drei Sommermonaten der online Interessensbekundung haben sich mit Ende August 2019 eine kleine Expertengruppe von vier Privatpersonen und drei Firmen als Vertreter aus Wirtschaft, Recht und Wissenschaft für die Gründung der Landesgruppe Sachsen im Blockchain Bundesverband zusammengefunden – darunter auch eine Person aus dem Organisationsteam der größten sächsischen Meetup Gruppe zum Thema Blockchain, bekannt unter dem Namen BlockchainMeetupSaxony (BCMS).

 

In dem BCMS suchen mehr als 900 Personen in Raum Sachsen den monatlichen Treff zur Diskussion und offenem Austausch über aktuelle Entwicklungen aus der Blockchain Szene. Leipzig, Chemnitz, Dresden, Mittweida und Zwickau wurden bereits mit Veranstaltungen bereichert. Hier setzt auch die neu gegründete Landesgruppe Sachsen an und möchte das Thema Blockchain einem breiten Publikum im offenen Dialog näherbringen. Dieses Vorhaben wird bestärkt mit dem Landesgruppen Sachsen Gründungsmitglied vom Blocktech.Institute aus Dresden, sodass Wissensverbreitung und -aufbau für die Kompetenzbildung in der Blockchain Technologie ermöglicht wird.

 

Mit der Gründung der Landesgruppe Sachsen wird eine digitale und reale Bühne für die Entwicklung von verschiedenen Initiativen im Bereich der Blockchain geschaffen. Ziel ist es, Kompetenzen aus verschiedenen Lebensbereichen zu gewinnen und koordiniert Forschungsaktivitäten einzuleiten. Gerade für Sachsen – das Land der Denker als Innovationsstandort Ost – können so kleine und mittlere Unternehmen in der gesamten Region die Blockchain im persönlichen Austausch kennen und verstehen lernen.

 

In der Region Sachsen gibt es bereits seit 2015 umfassende Blockchain-Aktivitäten. Mit der frühen Gründung des Blockchain Meetups Saxony Ende 2015 durch Herrn Ralf Knobloch sowie dem Aufbau einer internen Interessengruppe bei der Deutschen Telekom initiierte er gemeinsam mit anderen Personen die Gründung des Arbeitskreises Blockchain innerhalb des BITKOM. Des Weiteren machte er sich weiterhin als Gründungspate des Blockchain Competence Centers der Hochschule Mittweida verdient. Damit wird die Landesgruppe Sachsen das BMBF-Projekt der Blockchain Schaufensterregieon Mittweida unterstützen. In dem stetig wachsenden Netzwerk von sächsischen Firmen gibt es bereits international anerkannte Startups wie Slock.It, evan GmbH, authentic, Dence GmbH und die Blockchain Holding – welche zusammen ein Sprachrohr für innovative Geschäftsideen bilden. Die Umsetzung von interoperablen digitalen Identitätslösungen mit Self-Sovereign Identity Funktionalität mittels Blockchain bzw. die Etablierung und Überführung von blockchainbasierten Anwendungen in den Alltag sind weiterhin für die Landesgruppe Sachsen ein entscheidender Arbeitsschwerpunkt in der Zukunft.

 

Der Mitte 2017 in Berlin gegründete Blockchain Bundesverband e.V. stellt eine maßgebliche Säule der Blockchain-Aktivitäten in der Bundesrepublik Deutschland dar. Der Bundesverband erarbeitet in seiner Tätigkeit eine Vielzahl von Stellungnahmen und Positionspapieren für den Umgang mit der Blockchain-Technologie. Diese Ausarbeitungen werden dabei von Unternehmen, Aufsichtsbehörden und der Bundesregierung als eine Grundlage für ihre Entscheidungen herangezogen. Eine wesentliche Rolle dabei spielt der politische Beirat des Blockchain Bundesverbandes, der die Schnittstelle zwischen Verbandsarbeit und Politik darstellt.

 

Interessierte private und öffentliche Organisationen, Start-ups und Blockchain Enthusiasten aus Sachsen sind herzlich willkommen sich der Landesgruppe anzuschließen. Es kann folgendes online Google Formular verwendet werden: https://forms.gle/7rMyTM6oUd9tQqHu6 – auch zur offiziellen Gründungsveranstaltung am 17.9.2019 um 18:00 Uhr in der Mittweida Hochschule, Haus 39 (Bahnhofstrasse 15) im Hörsaal 41 besteht die Möglichkeit zum Kennenlernen! Journalisten stehen die Gründungsmitglieder für Fragen und Kontaktwünsche zur Landesgruppe Sachsen gerne zur Verfügung: Tobias Hempfing, sachsen@bundesblock.de

 

Dokumente:

SHARE IT

Posted in

Florian Glatz

Blockchain Lawyer
2-governance-workshop-teilnehmer

Second Bundesblock Governance Workshop

Stellungnahme der Finance-Arbeitsgruppe zum Referentenentwurf zur Umsetzung der geänderten Geldwäscherichtlinie

Stellungnahme der Finance-Arbeitsgruppe zum Eckpunktepapier des BMF und BMVJ

1

Gründung der Landesgruppe NRW des Blockchain Bundesverbands

@

Not recently active