Webinar-Einladung: Chancen für deutsche Start-Ups zu Blockchain und künstliche Intelligenz in Taiwan

Webinar-Einladung: Chancen für deutsche Start-Ups zu Blockchain und künstliche Intelligenz in Taiwan

Marktentwicklung, Rahmenbedingungen und Geschäftschancen für deutsche Start-Ups zu Blockchain und künstliche Intelligenz in Taiwan
 
Die AHK Taiwan organisiert am Donnerstag, den 18. März 2021 von 09:00-11:30 Uhr ein vom Bundeswirtschaftsministerium gefördertes Webinar zu Markt- und Kooperationschancen im Bereich Künstlicher Intelligenz und Blockchain in Taiwan. Hauptsprecherin wird die Digitalministerin von Taiwan, Audrey Tang, sein, die Fördermöglichkeiten und Kooperationschancen insbesondere für Start-ups und KMU vorstellen wird. Florian Glatz, Präsident des Bundesblocks wird ebenfalls als Sprecher an dieser Veranstaltung teilnehmen.
 
Zur Aufzeichnung des Webinars.
 
Nachfolgend sind detaillierte Informationen sowie das Programm enthalten:
 
Taiwan: Chancen für Deutsche Startups im Bereich KI und Blockchain
Taiwan ist ein führender Technologie-Standort und favorisierter Forschungsstandort für Technologiegiganten wie Google, Microsoft und IBM.
In den PISA-Studien liegt Taiwan in den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften durchweg unter den Top 5 weltweit. Aufgrund hervorragender naturwissenschaftlicher Universitäten verfügt die Region über einen herausragenden Talentpool von Ingenieuren und Forschungskräften. Aus diesem Grund haben in den vergangenen Jahren Unternehmen wie Google, Microsoft, Amazon und IBM Taiwan als Standort für ihre jeweils größten asiatischen Forschungs- und Entwicklungszentren gewählt. In Taiwan können die Tech-Giganten auf ein Ökosystem zugreifen, das Fertigungszertifizierung, Softwaredesign, Technologieforschung, Plattform- und Anwendungsentwicklung und Geräteinnovation vereint. Gleichzeitig bieten diese Firmen eine erstklassige-Plattform für Fachkräfte. Microsoft sagt: „Wer in Taiwan bleibt, muss nicht in ein anderes Land reisen, um direkt mit der globalen Technologie-Elite zu arbeiten.”
Für deutsche Start-Ups im Bereich KI, Machine Learning und Deep Learning bietet Taiwan ein attraktives Umfeld für Forschungspartnerschaften, einen zugänglichen Markt und einen Ausgangspunkt für eine Markterschließung in Ostasien, so Germany Trade und Invest.
 
Start-Up Infrastruktur
Die taiwanische Regierung fördert aktiv Kooperationen zwischen internationalen und taiwanischen Start-Ups. Staatlich geförderte Inkubatoren wie das Taiwan Startup Stadium, die Taiwan Tech Arena oder die Taiwan Startup Terrace unterstützen mit direktem Zugang zu Investoren, Mentorenprogrammen und Vernetzung mit Start-ups vor Ort.
 
Initiativen im Bereich Blockchain und Marktchancen
Im Bereich Blockchain bietet Taiwan ein sicheres Rechtsumfeld für innovative Fintech Unternehmen. So hat Taiwans Finance Security Commission weltweit als erstes gesonderte Regularien zu Security Token Offerings (STOs) festgelegt. Dadurch bieten sich im Bereich Protokollentwicklung, Prozessentwicklung, Prozessoptimierung, Aufbau & Verwaltung digitaler Anteilsstrukturen, sowie Tokenization ein attraktives Marktumfeld.
 
Initiativen im Bereich KI und Marktchancen
Taiwan hat ambitionierte Pläne, mit künstlicher Intelligenz (KI) den Wirtschaftsmotor auf mehr Leistung zu trimmen, die Gesellschaft zu transformieren und als weltweit wichtiger Partner in der Wertschöpfungskette aufzusteigen, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Hierfür hat die taiwanische Regierung den „Ai Taiwan Action Plan“ (Gesamtbudget: 1,22 Milliarden USD für den Zeitraum: 2018-2021) eingeführt um die Gründung von AI Hubs, KI-Pilotprojekten, KI- Talentprogrammen und weiteren Testfeldern zu forcieren.
 
Einladung zur kostenlosen Teilnahme
Erfahren Sie mehr zum taiwanischen Ökosystem im Bereich Blockchain & AI von Experten wie Audrey Tang, der Digitalministerin Taiwans, im Webinar „Marktentwicklung, Rahmenbedingungen und Geschäftschancen für deutsche Start-Ups zu Blockchain und künstliche Intelligenz in Taiwan“ am 18. März 2021 von 9:00-11:30 Uhr. Das Webinar wird veranstaltet von DEinternational Ltd., der Servicegesellschaft des Deutschen Wirtschaftsbüros Taipei (AHK Taiwan), in Kooperation mit dem AHK Greater China Büro in Karlsruhe.
 
Infoletter mit Agenda.

SHARE IT

Posted in

Philipp Hartmannsgruber

Leiter der Geschäftsstelle

Webinar-Einladung: Chancen für deutsche Start-Ups zu Blockchain und künstliche Intelligenz in Taiwan

Mitgliederversammlung 2020

Bundesblock Stellungnahme zum SDI-Schaufensterprojekt

Bundesblock Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Einführung von elektronischen Wertpapieren

@

Not recently active